Kraiburg System pediKURA

Das System pediKURA® ergänzt den weichen Gummiboden mit gezielten "Abriebzonen", ganz ähnlich den Verhältnissen in der Natur, wo sandige Anteile in der nachgiebigen Erde dafür sorgen, dass Hornbildung und -abrieb im Gleichgewicht bleiben.

  • als „Baukasten“-System mit allen KURA-Produkten kombinierbar
  • gezielte Abriebzonen werden geschaffen: Abrieb ist regulierbar
  • unterstützt natürliches Gleichgewicht zwischen Hornbildung und Abrieb: leistet Beitrag zur korrekten Klauenform
  • ideale Weichheit und Rutschsicherheit im ganzen Stall
  • auch Nachrüsten problemlos möglich
  • Schieberentmistung und Befahren möglich

 

Über Korund:

  • Korund ist das zweithärteste Mineral nach dem Diamant
  • Korund ist beständig gegen Säure und Basen: beste Voraussetzungen für den Einsatz in Gülle
  • patentierte Technologie, seit vielen Jahren in der

 

Auslegung:

  • grundsätzlich wird die komplette Stallfläche mit dem bewährten weichen KRAIBURG KURA belegt
  • 20% davon wird mit pediKURA® ausgestattet:
  • vorwiegend stark frequentierte Bereiche wie Quergänge, Flächen im Bereich von Tränken oder Viehputzbürste, Melkstandeingang bzw. -ausgang, ...
  • (Die Standfläche am Fressplatz sollte ausschließlich mit KURA belegt werden.)

 

Für den vollen Nutzen am Produkt beachten Sie bitte:

pediKURA® erhält die Klauenform, ersetzt aber nicht die Klauenpflege!
Regelmäßige fachkundige Klauenpflege muss grundsätzlich weiterhin erfolgen, aber im Sinne einer Pflege und weniger als Stellungskorrektur oder aufwändige Behandlung.
Wir empfehlen, 4 bis 6 Wochen vor dem Einbau von pediKURA® die Klauen funktionell zu schneiden.

Wichtig: pediKURA® nicht gleichzeitig mit der Klauenpflege installieren, weil die Klaue sich erst an den Abrieb gewöhnen muss.

Downloads:

Infoblatt zur Klauengesundheit