Trockener Start ins Leben dank blauer Wärmebox

Gerade Kälber, welche in den Wintermonaten geboren werden haben in den ersten Lebensstunden erschwerte Bedingungen: Vom Mutterleib mit 40°C müssen Sie bei der Geburt einen Temperaturverlust von häufig mehr als 30°C ertragen können. Kommt hinzu, dass das nasse Haarkleid keinerlei Isolationswirkung hat. Die Geburt ist ohnehin schon Stress für das Kalb. Mit dem schnellen Temperaturfall wird dieser noch zusätzlich verstärkt. Hier kann die blaue Wärmebox Abhilfe schaffen.

 

Nur ein trockenes Fell isoliert

Bevor das Kalb ins Iglu oder in eingestreute Einzelbuchten gelegt wird, gibt es einen Zwischenstopp in der Wärmebox. Dabei wird das Kalb auf den eingelegten Rost platziert. Nachdem die Box mit dem Deckel geschlossen wird, trocknet das Haarkleid bei ca. 25 – 30° Celsius komplett. Nun hat das Haarkleid des Kalbes die gewünschte Isolierungswirkung, welche es in den Wintermonaten auch dringend braucht. Zur Unterstützung wird empfohlen, dem Kalb zusätzlich eine Wärmedecke anzuziehen, welche das Kalb in der ersten Woche in der Kälberbox oder Iglu zusätzlich schützt.

 

Einfache Anwendung der Wärmebox

Die Handhabung der Wärmebox ist äusserst einfach. Die Box besteht komplett aus Kunststoff und hat nur ein geringes Gewicht. Sie lässt sich daher ganz einfach verschieben. Dies ist ein wichtiger Faktor, gerade wenn die Box nach der Geburt schnell bereit sein muss, aber auch nach der Benutzung auf dem Waschplatz wieder gereinigt werden soll. Die Luft wird im unteren Teil der Wärmebox durch einen Heizkörper mit integriertem Ventilator angezogen und in die Box gedrückt. Die aufgewärmte aber frische Luft passiert dabei den Rost, auf dem das frischgeborene Kalb liegt. In der Box entsteht dabei einen leichten Überdruck. Die Luft wird demzufolge im oberen Bereich durch eine verstellbare Öffnung wieder aus der Box gedrückt. So ist ein ständiger Luftaustausch, bei konstanter Wärme garantiert, wodurch das Haarkleid des Kalbes abtrocknet.

 

Guter Start ins Leben entscheidet über Erfolg

Egal ob in der Nachzucht oder Mast: Nur Kälber, welche von Anfang an gesund sind und ein gutes Immunsystem aufbauen können, bringen später den gewünschten Erfolg. Die blaue Wärmebox ist dabei eine willkommene Hilfe. Die eingesparte Energie können die Kälber für den Aufbau eines eigenen und funktionierenden Immunsystems verwenden. Die Wahrscheinlichkeit von Nachfolgeerkrankungen aufgrund des Kältestresses können so mit einem Minimum an Arbeitsaufwand deutlich reduziert werden.

 
 
 

Passende Artikel

Blaue Wärmebox für Kälber mit Heizung

Mit dieser Box können Sie dem Kalb direkt nach der Geburt eine gute Wärmeversorgung bieten. Gerade in der kalten Jahreszeit ist die beheizte Kälberbox sehr hilfreich. Die Kälber können so schnell abtrocknen und verlieren dabei weniger Energie. Die Vorteile der Wärmebox im Überblick: stärkt präventiv das Immunsystem optimale Wärmeversorgung des Kalbes in den ersten Stunden nach der Geburt (kann bis zu 3 Std. in der Box bleiben) Gitterboden...

1.740,00 Fr. *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.