Freiwilliges Berufspraktikum – Drei Wochen im Arbeitsalltag

In den vergangenen drei Wochen durfte Matteo Keller als Praktikant unseren Betrieb kennenlernen. Matteo steckt mitten in seinem Bachelor-Studium in Agronomie mit Vertiefung in Pferdewissenschaften am HAFL Zollikofen und bewarb sich im Zuge seiner Ausbildung und auf Empfehlung einer Dozentin um ein freiwilliges Praktikum bei uns.

Als Matteo während des Kennenlerngespräches anfangs Juli Melina und Nadine mit der Frage «Was macht euch besser als eure Mitbewerber?» überraschte und damit das klassische Frage-Antwort-Spiel geschickt umzudrehen wusste, war uns klar, dass wir diesem jungen Mann gerne ein Praktikum bei uns ermöglichen möchten.

Während den drei Wochen Praktikum in verschiedensten Abteilungen unseres Betriebes, erhielt Matteo spannende Einblicke in den Arbeitsalltag der B+M und konnte sein theoretisch erlangtes Wissen aus seinem Studium mit vielseitigen Aufgaben bei uns in die Praxis umsetzen. Zusammen mit Nadine, seiner Praktikumsbetreuerin, hat er viel Arbeit in der Produktentwicklung und im Produktmanagement geleistet, alleine sein eigenes kleines Pferderaufen-Projekt realisiert, bei der Entstehung des neuen Rinder-Katalogs über die Schulter geschaut, sowie selbständig verschiedenste Recherchen und Produktvergleiche durchgeführt. Neben den aus dem Studium gewohnten Arbeiten am Laptop konnte Matteo ausserdem während zwei Tagen sein handwerkliches Geschick auf Montage, beim Einbau von Pferdeboxen, unter Beweis stellen. Besonders gefallen haben Matteo die Tage, an denen er mit unseren Aussendienstmitarbeitern zu Beratungsterminen mitgehen durfte. Dazu sagt er: «Als ich die Möglichkeit hatte, Kunden zu besuchen wurde mir bewusst, wie wichtig Vor-Ort-Besuche sind. Die Bedürfnisse der Kunden lassen sich nur da richtig abholen und verstehen.»

Es hat uns grosse Freude bereitet Matteo während drei Wochen unseren Betrieb und die täglichen Arbeiten näher zu bringen und mit ihm zusammen Theorie und Praxis zu vereinen. Matteo hat uns täglich aufs Neue mit seinem breiten und sehr tiefen Wissen beeindruckt und in allen Bereichen hervorragend mitgearbeitet. So macht Praktikum Spass!

 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.