Stressfreie Hof- und Weidetötung

Seit Ende Mai 2020 ist die Hof- und Weidetötung zur Fleischgewinnung in der Schweiz zulässig und seit 1. Juli 2020 in der Verordnung über das Schlachten und die Fleischkontrolle (VSFK) verankert. Mit der geänderten Verordnung müssen die Tiere für den Tötungsprozess nicht mehr zwingend in den Schlachthof gefahren werden und können in vertrauter Umgebung betäubt werden. Das stressauslösende Verladen auf einen für die meisten Tiere unbekannten Viehtransporter, der Verlust der vertrauten Umgebung sowie der Transport und das Zusammentreffen mit herdefremden Tieren kann komplett vermieden werden.

Informieren Sie sich im detaillierten Merkblatt  des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau FiBL, was für das Gesuch bei den Kantonen nötig ist, um die Hof- oder Weideschlachtung bewilligt zu kriegen.

Um auch seitens Stalleinrichtung eine für Mensch und Tier möglichst stress- und unfallfreie Hoftötung zu ermöglichen, haben wir ein Fressfanggitter entwickelt, dass neben den «normalen» Arretierungs-Modi offen oder geschlossen zusätzlich nach unten geöffnet werden kann.

In dem von uns durchgeführten Praxistest, wurde das Rind während einer Woche immer wieder zum Fressgitter herangeführt, darin fixiert und mit dem integrierten und flexibel entfernbaren Futtertrog gefüttert. Das Rind gewöhnte sich an den Vorgang und konnte so am Schlachttag ohne Stress im bekannten Fressgitter in seiner Herde betäubt werden.
Nach dem Bolzenschuss öffnet sich das Fressgitter nach unten, wodurch das Tier einfach herausgezogen werden kann.

Das Fressgitter für die Hoftötung ist in einen Rahmen von 960x1950mm eingebaut. Dadurch kann das Fressgitter äusserst vielseitig eingesetzt werden und wird den individuellen Bedürfnissen an Platz und Positionierung gerecht. Das Fressgitter, wie wir es jetzt standartmässig anbieten, eignet sich für alle Tiergrössen. Gerne beraten wir Sie persönlich um die perfekte Lösung für Sie zu finden.

 
 

Passende Artikel

Fressgitter für die Hofschlachtung

Um den Tieren den Transport- und Schlachthofstress zu ersparen, haben landwirtschaftliche Betriebe die Möglichkeit, das Rindvieh in vertrauter Umgebung zu schlachten. Das von uns entwickelte Fressgitter ermöglicht eine stress- und unfallfreie Schlachtung. Neben den normalen Fressgitterfunktionen kann es auch geöffnet werden, um das geschossene Tier einfach unten herausziehen zu können. 2"-Rahmen 0.96 x 2.01 m inkl. einfach demotablem...

950,00 Fr. *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.