marco-jaeger-dispo-1

Marco «Möggi» Jäger – Disponent

Marco "Möggi" Jäger, ein stolzes Kadermitglied der B+M, schätzt besonders das tolle Team und die Freiheit, die ihm der nahe Arbeitsort bietet.

Vor 10 Monaten

Neben seinem Beruf hat er ein exotisches Hobby: die Haltung von Antilopen und Pferden. Der Alltag bei B+M ist schnell und dynamisch, aber dank des starken Teams meistert er jede Herausforderung.

Wie so viele meiner Arbeitskolleg*innen komme auch ich aus der Region. Aufgewachsen bin ich in Herznach. Nach meiner Ausbildung zum Maurer habe ich vor fast zehn Jahren bei der B+M angefangen. Hier durfte ich mich vom Rüster zum Disponenten und Lagerleiter entwickeln und kann das Unternehmen mittlerweile auch als stolzes Kadermitglied prägen.

marco-jaeger-dispo-2

Antilopen und Pferde hinter dem Haus

Was mir besonders gut an der B+M gefällt, ist das tolle Team und die Freiheit, die mir der nahe Arbeitsort bietet. In meiner Freizeit kümmere ich mich um meine Antilopen und Pferde, die ich gleich neben dem Wohnhaus halte. Gerade die Antilopen sind ein exotisches Hobby und das Geschäft mit dem Antilopenfleisch boomt. Dabei sind Antilopen relativ pflegeleichte Tiere, die wir in der Regel nur morgens auf die Weiden lassen und abends wieder in den Stall bringen. Der Aufwand ist also gering, der Ertrag umso höher.

marco-jaeger-dispo-3

Der Arbeitsalltag bei der B+M

Wenn ich am Morgen zwischen 6:00 – 6:30 Uhr zur Arbeit komme, erledige ich als erstes Büroarbeit. Das heisst: ich delegiere die täglichen Aufgaben, plane Avisierungen, sehe Bestellungen durch und mache die Lager- und Wareneingangskontrolle.  Auch «verusse» greife ich meinen Mitarbeiter*innen gerne unter die Arme oder beantworte Anfragen. Es gibt ganz klare Unterschiede zwischen unseren Kund*innen, die ich grob in Landwirtschafts- und Pferdemenschen kategorisieren würde. Landwirt*innen sind in der Regel unkomplizierter und legen viel Wert auf persönliche Beratung, während private, kleinere Pferdebetriebe stark auf den Onlinehandel setzen.

marco-jaeger-dispo-4

Im stetigen Wandel

In den letzten zehn Jahren hat sich bei der B+M viel verändert. Unser Alltag ist schneller und dynamischer geworden, die Produktpalette ist explodiert und es kommen immer mehr neue Angebote dazu. Auch die Landwirtschaft entwickelt sich rasant: die ständigen Gesetzanpassungen sind eine Herausforderung für uns alle. Als Mitarbeiter der B+M versuche ich deshalb, immer am Puls der Zeit zu bleiben. Auf auswärtigen Besuchen schaue ich genau hin und merke mir Fragen oder Problemfelder, die ich mit unseren Produkten oder Dienstleistungen lösen kann. 

kader-bm-2023

Das Kader: Melina Goël, Marco Jäger, Fabian Beck, Roger Meyer, Nadine Meyer und Claudio Senn.

Ein starkes Team

Intern ist das Team der B+M sehr gut vernetzt. Ich komme morgens gerne zur Arbeit und es macht mir auch dann Spass, wenn die Dinge nicht so laufen, wie geplant. Besondere Freude habe ich jeweils abends, wenn ich sehe, was alles aus dem Lager gekommen ist. Es macht Freude, am Ende des Tages zu sehen, was wir geschafft haben. Für mich ist die B+M ein zielstrebiges, modernes Unternehmen mit einem familiären Zusammenhalt und fairem Umgang. Ich wünsche mir, dass die Firma auch in Zukunft ein sicherer Arbeitsort bleibt und wir die Stärke des Teams beibehalten.