Isländer auf grüner Wiese

Offizieller Partner der IPV CH

Mit dem Import der ersten Islandpferde in den späten 50er Jahren wurde der Grundstein für die heutige Islandpferde-Vereinigung Schweiz (kurz IPV CH) gelegt.

Vor 4 Monaten

Der «Islandpferde-Virus» verbreitete sich schnell in Europa und mit dem kleinen, robusten Pony mit Wuschel-Mähne aus dem hohen Norden begann eine neue Einstellung zum Pferd. Das Pferd wurde zum Freizeitpartner, neue Konzepte zur artgerechten Pferdehaltung setzten sich durch und das in den Isländer verankerte Gangreiten verbreitete sich.

In den letzten 50 Jahren hat sich das Wikingerpferd, wie das Islandpferd auch gerne genannt wird, zu einem zuverlässigen und nervenstarken Reitpferd entwickelt.

Unverfälscht, ohne Einkreuzungen und von der Natur Islands geprägt, ist es eine der ältesten Rassen Europas, die an Genügsamkeit, Zuverlässigkeit und Selbstsicherheit kaum zu übertreffen ist.

Die IPV CH fördert das Wissen und den richtigen Umgang in Haltung und Einsatz des isländischen Reitpferdes. Insbesondere die pferdegerechte Gruppenhaltung, den Erhalt des Robustpferde-Charakters, pferdeschonende Reitweise der Gangarten, sowie die Verbreitung und Pflege des kulturhistorischen Erbes einer der ältesten Reinzucht-Rassen stehen dabei im Fokus.

Den ersten Kontakt mit der IPV CH hatte die B+M AG an der Islandpferde-WM 2009 in Brunnadern. Seither herrscht ein guter Austausch mit dem Verband, als auch mit den Mitgliedern – viele Ställe durften wir zusammen mit den Besitzern speziell auf die Bedürfnisse der Isländer neu- oder umbauen. 

Zwei Islandpferde auf der Wiese

Offizieller Partner des IPV CH

Wir schätzen die engagierte Arbeit des Vereins und sind stolz, ab Februar 2021 offizieller Partner des IPV CH zu sein und seinen Mitgliedern ab sofort besondere Vorteile auf unser Sortiment zu gewähren.