Pferd unter Solarium wärmend

Sonne auf Knopfdruck – Das Q-line-Pferdesolarium

Wärme ist für die Gesundheit des Pferdekörpers ein richtiger Alleskönner: Sie entspannt, erhält die Vitalität und stimuliert die Regeneration nach einem Training. Für viele Reiter ist deshalb der Einsatz eines Solariums ein unverzichtbarer Teil der Pferdepflege geworden.

Vor 6 Monaten

Genauso vielfältig wie die Wirkungen des Solariums sind auch seine Anwendungsformen. Besonders in den kalten Monaten ergänzen die Infrarotstrahlen das Aufwärmen der Muskulatur vor dem Ritt. Nach der Arbeit beugt die künstliche Wärmequelle Verspannungen vor. Hat das Pferd stark geschwitzt oder wurde gewaschen, kann es unter dem Solarium leichter trocknen. So lassen sich gerade im Winter Erkältungen vermeiden.

Da Wärmestrahlung die Durchblutung fördert, werden gleichzeitig auch eine Reihe körpereigener Stoffwechselprozesse angekurbelt. Das stärkt die Abwehrkräfte des Pferdes und hält den Vierbeiner länger leistungsbereit. Auch auf das Gemüt hat die Infrarot-Sonne eine willkommene Wirkung: Die Lockerung der Muskulatur verhilft seelisch zu mehr Gelassenheit. Damit ist der Einsatz des Solariums nicht nur auf den Sportbereich einzugrenzen, sondern entspricht genauso den Bedürfnissen des Freizeitreiters.   

Was kostet ein Pferdesolarium?

Die Q-line®-Solarien von B+M erfüllen den höchsten Standard auf dem Gebiet der Lichttherapie und können bequem in Ihren Stall geliefert werden. Die Kosten für ein Q-line®-Solarium belaufen ab circa CHF 3'100.–.

Aus unserem Sortiment

Haben Sie noch Fragen zum Q-line®-Solarium von B+M? Gerne beraten Sie unsere Fachexperten bei der Wahl und finden gemeinsam mit Ihnen das passende Produkt.